Räuchermännchen J. S. Bach

Räuchermännchen J. S. Bach

75,00 EUR

inkl. MwSt. 19 % zzgl. Versandkosten

Art.Nr.: 04805

ca. 19 cm hoch
Herstellung: Original Erzgebirge

 

Dass Johann Sebastian Bach geraucht hat, lässt sich anhand eines Dokumentes aus dem Jahr 1713 belegen: Bach weilte im Dezember jenes Jahres für einige Zeit in Halle/Saale, um sich für das Amt des Organisten an der Marienkirche zu bewerben. Eine Quittung weist neben den Kosten für Unterkunft, Speisen und Getränke auch Tabak aus.

Im 1725 begonnenen Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach findet sich dann die Komposition »Sooft ich meine Tabakspfeife…« (BWV 515a). Es ist anzunehmen, dass Bach auch zu dieser Zeit dem Rauchen noch zugetan war.

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Bachstäbchen Cherry

Bachstäbchen Cherry

4,90 EUR (inkl. MwSt. 7 % zzgl. Versandkosten)
Brillenetui

Brillenetui

9,95 EUR (inkl. MwSt. 19 % zzgl. Versandkosten)
Mein lieber Herr Gesangsverein

Mein lieber Herr Gesangsverein

9,90 EUR (inkl. MwSt. 7 % zzgl. Versandkosten)
DVD 800 Jahre Thomanerchor

DVD 800 Jahre Thomanerchor

14,90 EUR (inkl. MwSt. 19 % zzgl. Versandkosten)

Diesen Artikel haben wir am Mittwoch, 09. Mai 2018 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Warenkorb »

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Mehr über...